Distel Gästebuch

Wir laden Sie ein, uns Ihre Eindrücke bei einem Besuch in unserem Haus zu schildern. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig; hier können Sie sie online präsentieren. Besten Dank. 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern nur Zwecks Kontaktmöglichkeit erhoben.
CAPTCHA Image

* sind Pflichtfelder

Datensätze 1 bis 30 von 60

Lob und Kritik

Katja Schljachow | Samstag, 28. September 2019 | 10:09 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Unglaublich lustiges Vergnügen

Es war ein sehr gelungener Abend mit herzhaften Lachern und einem unverwechselbaren Programm. Es ist so schön, wie die Schauspieler einen mitnehmen, aber dabei selbst noch so nah am Publikum sind. Wenn die Darsteller über sich selbst lachen können, macht es noch 2x so lustig. Bitte macht weiter so. Sehr zu empfehlen. Und an die Künstler (Musiker und Darsteller) den größten Respekt!

Jürgen K | Freitag, 16. August 2019 | 20:43 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Besser geht nicht

Politisch korrekt, satirisch orgiastisch, textsicher, Pointen verwöhnend, so kamen die gefühlten 20 Charaktere, gespielt von 3 Ensemble Mitgliedern im Programm daher. Den höchstenAnforderungen an die schnellen Verwandlungskünste gerecht zu werden, war eine Herausforderung, die alle auf den Punkt meisterten. Für den Zuschauer ergab sich eine gelungene Retrospektive von 12 Jahren Merkelismus oder besser gesagt, die Aussicht darauf, was wir alles hätten haben können, wenn die ewige Kanzlerin Ihre Aufgabe, so wie Ihrem Schwur verstanden hätte. Der Bunten Republik, also den Bürgern zu dienen.

Adrian Imkeller | Mittwoch, 31. Juli 2019 | 07:13 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Ungelöste Probleme amüsant verpackt

Auch wenn die Geschichte zunächst skurril wirkt, so spricht sie doch soziale Probleme der Gegenwart amüsant verpackt an.

Gerade in urbanen Zentren dürfte es beispielsweise trotz installierter Mietpreisbremse immer noch zu immensen Mieterhöhungen nach Sanierung und dadurch zu Kündigung der Mietsache kommen.

Das Ensemble der Distel hat mit großer Wandlungsfähigkeit der Akteure uns einen schönen Abend beschert. Zum Gesang noch die Live-Musik war das Topping.

Christoph Andreas | Freitag, 10. Mai 2019 | 06:11 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Tolle Vorstellung und Danke

Liebes Distel Ensemble,
am Montag waren wir (19 CDU-Mitglieder aus Straelen am Niederrhein) in „Zwei Zimmer Küche, Staat!“. Alle (15 Personen waren zum ersten Mal in der Distel) waren ohne Ausnahme überaus begeistert und werden die Distel weiter empfehlen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Akteure für die tolle Vorstellung.
Wir werden bestimmt wiederkommen!

Jürg Bachmann | Mittwoch, 08. Mai 2019 | 06:34 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Immer wieder ein Besuch wert

Seit vielen Jahren ist die Distel zuverlässige Adresse für intelligenten Humor, der die Zuschauer zum Lachen und Nachdenken bringt. Kompliment (auch wieder für gestern Abend)

Wolf aus dem Sauerland | Samstag, 13. April 2019 | 23:01 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Ein schöner Nachmittag!!

Die Idee des Stücks ist ja eher simpel. Aber was die drei Darsteller und die Musiker daraus gemacht haben, war Kabarett vom feinsten! Ein schöner Nachmittag und ein Grund, bald wieder nach Berlin und in die Distel zu kommen.

Jan B. | Samstag, 13. April 2019 | 12:49 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Suuuper!!!!!

War zum ersten Mal in der Distel. Komme aus Schleswig-Holstein und werde beim nächsten Berlin Besuch wieder vorbei schauen.
Die Darsteller haben selbst bei abfallendem Schnurrbart weiter gespielt und es mit viel Humor überspielt. Haben gut gelacht.
Die Show ist uneingeschränkt empfehlenswert für jung und alt!

Weiter so!

Lydia Kollien | Freitag, 12. April 2019 | 19:00 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Bestens!

Zufällig war ich in "Wohin mit Mutti" und war restlos begeistert. Als dann klar war, wann ich Berlin wieder einen Besuch abstatten werde, habe ich Karten organisiert und so haben wir am 10.04. wieder bestes Kabarett genossen. Sobald ich wieder in Berlin bin, werde ich mir einen Besuch in der Distel nicht nehmen lassen.
Moin aus Bremen.

Christine Käbe | Samstag, 02. März 2019 | 13:11 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Gelungener Abend

Mein Sohn und ich waren am 27.2.2019 in der 20 Uhr Vorstellung.
Es war ein wunderbarer, kurzweiliger Abend.
Den Darstellern und Musikern ein großes Lob. Erste Klasse.
Alles hochaktuell und treffend dargestellt.
Satire par exzellent.
Wir kommen gerne wieder.
Thomas und Christine

Andreas Schüchter | Mittwoch, 20. Februar 2019 | 05:55 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Weiter so.

In Zeiten von sich verbreitender Dummheit, ist hier ein beständiges Kleinod. Kritisch, komisch und immer tagesaktuell. Die Karten bewahre ich als Beweis auf, dass ich im Widerstand war. Wenn das System des Turbokapitalismusmus zusammenbricht. Aber vielleicht besinnen wir uns wieder zu der europäischen Idee.

Baerbel Goeke | Dienstag, 19. Februar 2019 | 11:57 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Voll begeisert

Am Samstag, 16.02. haben wir uns
in der Distel sehr gut amüsiert.
Das 3-Pers-Stück war einfach nur gut!!!!
Die aktuellen Themen wurden kurz und
knackig auf's Korn genommen.
KLASSE!!
Danke an das gesamte Team

John Doe | Montag, 18. Februar 2019 | 08:39 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Amüsant aber...

In Summe war Stück sehr unterhaltsam. Es wurden viele aktuelle Themen aufgegriffen und amüsant aufbereitet. Dennoch, trotz künstlerischer Freiheit, halte ich eine derartige Herabwürdigung eines Vornamens für albern, stumpf und unpassend. NO JOKES WITH NAMES!

Christin Bauer | Freitag, 15. Februar 2019 | 07:49 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Vielen Dank

Für den wunderschönen Abend in Berlin.

Ursula Jung-Mayer | Sonntag, 10. Februar 2019 | 15:33 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Vorstellung am 8.2.19

Hinreißend und urkomisch! Bewundernswert: das 100% sichere Timing und die musikalischen Teile (von allen fünfen!) Zum Lachen und Nachdenken. Unfassbar gut: 'Angie' und 'Trump'! Die Sache mit dem Flaschentausch ("Schach!") werden wir ganz sicher übernehmen ;-)

David Bliso | Sonntag, 10. Februar 2019 | 14:34 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

am 09.02.2019

Wir waren gestern Abend bei "Zwei Zimmer, Küche, Staat" und müssen sagen, wir haben viel gelacht. Die Musiker, die Musikstücke, die Rahmengeschichte und natürlich das Ensemble haben perfekt zueinander gepasst.
Das Finale ist so herrlich abgedreht, wir haben noch den ganzen Heimweg gefeiert.
Daumen hoch!

Franz | Freitag, 08. Februar 2019 | 23:07 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Nette Ideen, wenig Biss

Mir hat ihr Programm gefallen, einige Ideen waren sehr unterhaltsam, z.B. Trump und Merkel. Mir fehlte jedoch der politische Biss, die aktuellen und Probleme der Zukunft dürfen auch gern krasser, konkreter und deutlich zynischer angesprochen werden.
Macht weiter so und habt keine Angst!

Eva | Donnerstag, 29. November 2018 | 08:10 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Sehr schönes Abendprogramm

Wir waren sehr begeistert! Die Darsteller waren toll und sehr sympathisch! Wer gerne lachen will, ist hier richtig!

Krüger | Sonntag, 25. November 2018 | 15:35 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Super Programm…

Wir waren gestern Abend (24.11.) bei Ihnen und waren sehr begeistert und mit uns alle anderen Zuschauer. Wir sind oft in Ihrem Haus und sind jedesmal aufs Neue überrascht, wie alles angesprochen wird und das derart humorvoll. Auch die Musiker, es war wieder alles stimmig und ein wunderbarer Abend ????

Nancy | Sonntag, 25. November 2018 | 00:08 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Gelungener Abend

Seit langen war geplant mal in die Distel zu gehen und uns das Stück an zu schauen . Heute war es nun soweit . Es war herlich . Es war ein perfekter Abend mit einer perfekten Vorstellung. Danke für die vielen spürbaren lachmuskeln ....

Kevin, Innenminister von Dorotheenien | Mittwoch, 21. November 2018 | 23:21 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Großartig

Danke für den schönen Abend, wir haben gut gelacht und uns bestens amüsiert. Die Mischung aus tiefem und flachem Witz, gepaart mit großartigem Schauspiel und einer professionellen Musikbegleitung ließ die Zeit verfliegen.

Einzige Enttäuschung war die verantwortlichte Servicekraft an der Bar, die uns unsere Getränkereservierung für die Pause versagte, als wir endlich nach langem Anstehen vor Beginn der Vorstellung an der Reihe waren, um unsere Reservierung aufzugeben, welche die Dame vor uns in der Reihe noch problemlos erhielt. Und obwohl wir insistierten, dass wir in der Pause vom Rang aus einen weiten Weg bis zur Bar nehmen müssten und doch jetzt dafür nicht umsonst angestanden haben wollten, machte man uns klar, dass man auf unsere Zufriedenheit verzichten könne.

Wie war das noch mal? Das hat mein Vorgänger vergeigt, da müssen wir noch mal ran, das wird teuer!
Kommentar Distel:
Sehr geehrter Herr Noack,

vielen Dank für Ihre Mail und der Schilderung des gestrigen Abends aus Ihrer Sicht.
Wir haben diese zum Anlass genommen, um uns intensiv mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der gestrigen Veranstaltung zu unterhalten.
Da ich persönlich nicht vor Ort war, muss ich mir ein Bild aus beiden Darstellungen machen.
Vorweg sei angemerkt, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Job auf ihren Positionen teilweise schon sehr lange inne haben und unser vollstes Vertrauen genießen.
Einen guten Umgangston am Gast und einen geschulten Blick für die Umsetzung der Vorbestellungen ist eine Grundvoraussetzung.
Ich möchte mich ebenfalls bei Ihnen dafür entschuldigen, dass Sie keine Vorbestellung mehr abgeben konnten.
Wie Ihnen gestern erklärt wurde, ist der Platz und die Zeit für das Vorbereiten und Platzieren der Vorbestellungen leider begrenzt.
Ab einer bestimmten Menge an Vorbestellungen muss das Annehmen weiterer Vorbestellungen leider eingestellt werden.
Bitte glauben Sie mir, wir würden diese Situation gerne selbst ändern und sind dabei, Optimierungen in die Wege zu leiten.

Ich hoffe, dass wir Sie beim nächsten Besuch besser überzeugen können und verbleibe mit freundlichem Gruß


Ingo Dwars

Giferhorn
gastronomie & event gmbh

Werner Stoiber-Lipp | Dienstag, 13. November 2018 | 12:49 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Besuch am 10.11.2018

Haben die Gelegenheit benutzt um die Veranstaltung zu besuchen. Und was soll ich sagen - köstlich, köstlich.
Herzlichen Glückwunsch zu einer gelungenen Veranstaltung.
Wir kommen trotz 650 km Entfernung (Baden-Württemberg) wieder.
Macht weiter so

André Trapp von jeder-machts(dot)eu | Sonntag, 11. November 2018 | 11:03 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

unser Truppe war begeistert

Wir vom "jeder macht´s" Team haben dies in Verbindung mit einem Incentive genutzt - wir haben in unserem Job viel Spaß und wollten genau das "JA" hier haben ... es hat uns viel Spaß gemacht und wer diese Show selber gesehen hat, der kann das "JA" verstehen ... "das hat mein Vorgänger versaut" und viele andere tolle Aussagen aus unserem Leben, oh da ist viel dran.

Wir kommen wieder :-)
"das kann teuer werden" :-)

Eva | Freitag, 09. November 2018 | 14:06 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Danke für den freudigen Abend.

Da müssen wir wohl noch mal ran...

...und Euch weiterempfehlen!

Schall Leonhard | Dienstag, 04. September 2018 | 14:05 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Disteltheater

Meine Frau und ich ,wir waren am 06.08.18 bei Ihnen .....das Kabarettprogramm war einfach " Sauguat " wie mann bei uns in Oberbayern sagt .
Schöne Grüße Eva und Leonhard

PS : Weiter so !!!

Siegbert Erlenmaier | Freitag, 17. August 2018 | 10:15 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

16.08.18

Großartige Schauspieler, tolle Musiker!
Ein kabarettistischer Hochgenuss!
Was haben wir gelacht!

André Skopp | Freitag, 08. Juni 2018 | 15:48 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Lob

Zwei Zimmer, Küche: Staat! Wir waren begeistert und werden wieder kommen, sehr empfehlenswert für Berliner, Besucher und Jugendgruppen. Das 3er-Stück ist von drei Darstellern toll, locker, tiefsinnig, ironisch, humorvoll gespielt, wobei die Darsteller verschiedene Rollen spielen. Auch der Gesang der Darsteller und die musikalische Begleitung der 2-Mann-Band sind sehr gut. Die Getränkepreise sind überwiegend moderat. Mit diesem engagierten lockeren Team war es sehr kurzweilig. die Distel hat Charme, bin immer wieder gerne da. Auch die Plätze und Akustik sind gut.

Ralf Helm | Dienstag, 05. Juni 2018 | 17:56 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Die Vorstellung in Neustrelitz hat mich sehr begeistert. Ein munterer, lustiger aber auch nachdenklicher Abend wurde mir beschert von den quirligen Akteuren, die sich richtig ins Zeug legten und ihre Rollen sehr überzeugend spielten. Verblüfft war ich auch von der Geschwindigkeit, mit der sie in die zu den Rollen gehörenden Kostüme schlüpften, Weltrekordniveau.:) Gerne wieder.

Fam.M. | Freitag, 27. April 2018 | 15:29 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Zwei Zimmer, Küche: Staat

Das Thema Wohnen hat uns in die Distel gelockt und wir waren rundum begeistert.Wir schreiben das erste Mal eine Bewertung ins Netz, denn es sollen noch viele Leute dieses Programm sehen.Viel Spaß!

Marianne Schmidt-Mag | Donnerstag, 12. April 2018 | 22:42 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

2 Zimmer, Küche, Staat

Großartig! Wir haben uns über die glänzend satirische Aufführung sehr gefreut und sooo viel gelacht. Distel gehört für uns jedes mal zu unserem Programm in Berlin. Vielen Dank für diesen wunderbaren Abend, für intelligenten Witz und Super Musik. Marianne und Rüdiger aus Freiburg

Familie Haberstroh | Dienstag, 03. April 2018 | 19:17 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

2 Zimmer, Küche: Staat

Das Stück nun schon zum zweiten Mal gesehen, einfach genial. Musste unbedingt mit meiner Frau dsa Stück nochmal genießen. Tolle Schauspieler und klasse Musiker. Vielen Dank und gerne wieder.

Datensätze 1 bis 30 von 60
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.