Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern nur Zwecks Kontaktmöglichkeit erhoben.
CAPTCHA Image

* sind Pflichtfelder

Datensätze 1111 bis 1140 von 1184

Lob und Kritik

Rüdiger Schütz | Donnerstag, 22. September 2011

Das Schweigen des Lammert

Das, was sich zur Zeit auf allen politischen Bühnen der Welt abspielt, kann einem Tränen der Wut, Angst und Verzweiflung in die Augen treiben. Dass es Euch gelingt, daraus Tränen des Lachens zu machen (und meine Frau und ich haben davon während der Vorstellung diverse vergossen), beweist Eure große Kunst. Vielen Dank und weiter so!!!

schönhöfer/krug | Mittwoch, 21. September 2011

das schweigen des lammert

viele grüsse aus baden-württemberg. auch wir wollen euch zu einer sehr gelungenen vorstellung gratulieren. wir haben uns köstlich amüsiert, und werden mit sicherheit bei unserem nächsten berlinbesuch wieder bei euch vorbeikommen.

Manfred Sparr | Mittwoch, 21. September 2011

Das Schweigen des Lammert

Das Kaufmännische Kolleg der Handelsakademie Bregenz(Austria,Vorarlberg)gratuliert euch zu eurer tollen Vorstellung! Sehr erfrischend :) LG Kk3

Wutbürger21 | Dienstag, 20. September 2011

Das Schweigen des Lammert

Viele Grüße von den Wutbürgern aus Süddeutschland. Eure Vorstellung heute war echt erste Sahne! Und die Atmosphäre im Distel isch der Hammer!

Wolgang Gröb | Samstag, 17. September 2011

Vorstellung Heringsdorf 13.09.2011

Ein Rat von einem Kabarettist: Nehmt das Leben wie es ist Schöner Text für die Provinz voller ReHa- Kliniken. Es war ein toller Abend, sehr unterhaltsam mit erstklassigem politischem Kabarett. Schades das Lammert dazu schweigt. Ebenfalls schade, dass ich nicht weiss wer mich so gut unterhalten hat. Die drei Herren aus Ehmden/Bahnhof haben sich leider nicht vorgestellt, so das dieses Kompliment an alle Künstler der Distel gehen.

Angelika Molitor | Sonntag, 21. August 2011

Vorstellung am 15.8.11

Das war Kabarett vom Feinsten und Ihre schauspielerische Darstellung war klasse. So wünscht man sich politisches Kabarett, alle bekommen ihr Fett ab, aber m.E. haben es die meisten auch verdient. Kompliment für Ihre Darbietung. Komme bestimmt bei meiner nächsten Reise nach Berlin wieder.

Thomas Engelhard | Freitag, 19. August 2011

Lob

war gestern bei euch. Das war überhammergut. War ja alles auch schön lustig, ist aber leider auch die Wahrheit in diesem unseren schönen Land!! Wie würde Hacky sagen: ich hab ja gleich gesagt das wird ein schlimmes Ende nehmen``..Hells Bells Thomas

Heidrun Schenk-Staib | Freitag, 19. August 2011

Das Schweigen des Lammert

War zum ersten Mal in meinem Leben im Kabarett. Es war superklasse. In allen Bereichen haben Sie den Nagel auf den Kopf getroffen. Und- ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht. Gut gefallen haben mir auch die Songs und ihre schauspielerischen Qualitäten. Zwei Stunden Spielzeit und kein bisschen aufkommende Langeweile. Super! Danke für den tollen Abend!

Gloria u.Hans Forer ... | Donnerstag, 18. August 2011

Das Schweigen des Lammert

...waren am 15.08.2011 mit einer Reisegruppe aus Ol-denburg, Bremen und Hanno-ver von o.g. Vorstellung total begeistert! Da jeder sein fett abbekommt, kann keiner beleidigt sein (Ob-wohl man sich manchmal wun-dert, was Politiker sich so alles gefallen lassen müssen!)und alle lachen. Ansonsten schließen wir uns Astrids Wünschen an und grüßen herzlich bis zum nächsten Mal

Cornelia Wüst | Donnerstag, 18. August 2011

Die tollen 3

Ich war am 15.8. in der Vorstellung und es war eine tolle Unterhaltung: politische und gesellschaftliche Spitzfindigkeiten,gepackt in rhetorische Brillianz gepackt, ich habe Tränen gelacht, Spontaneinlagen humvorvoll gemacht. Sehr empfehlenswert und selten so gutes Kabarett gesehen. Klasse, klasse, klasse (für jeweils einen Kabarettisten ein Klasse)

Fiete | Donnerstag, 18. August 2011

Lammert, das Schweigen des

Hallo, mir hat's gefallen und ich habe viel gelacht, vielen Dank dafür. Mir persönlich hätte es aber noch besser gefallen, wenn es noch politischer und weniger "Comedy" gewesen wäre. Sich über die Namen und die Ausstrahlung von Politikern lustig machen kann jeder. Treffend imitieren, zitieren, persiflieren ist da schon schwieriger und erfordert Geist, Können und Wissen. Davon hätte ich mir mehr gewünscht. Grüße Fiete

Astrid | Donnerstag, 11. August 2011

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht

Hallo Ihr alle zusammen, ich komme gerade aus Eurer Vorstellung. Also noch ganz frisch. Ich habe sehr sehr viel gelacht und bin begeistert von der schauspielerischen Leistung. Macht weiter so. Ich wünsche Euch weiterhin viele Zuschauer und gute Einfälle. Danke, Astrid!

Eva Gennen | Samstag, 30. Juli 2011

Nimm 3

Super!!! Klasse, auch fuer die Jugend!!! :) Ich werde jederzeit wiederkommen, wenn ich mal wieder in berlin bin :) Danke Martin

M.Behning | Freitag, 29. Juli 2011

nimm3

Nach einer schwachen Eröffnung, für mich keinen Applaus wert, steigerte sich das Programm. Ich war wirklich begeistert von einer facettenreichen Darbietung aller drei Künstler.Simone Solga bissig und charmant, für mich das Highlight des Abends!

Dres. Kieler | Freitag, 29. Juli 2011

nimm 3

Wir waren von der ersten Vorstellung so begeistert, dass wir uns die Show heute zum zweiten Mal angesehen habe. Wir haben wieder Tränen gelacht. Obwohl wir regelmäßig unterschiedliche Kabarettvorstellungen besuchen, war das mit Abstand die beste Vorstellung, die wir bisher gesehen haben. Der spontane Umgang mit unvorhergesehenen Ereignissen (Handy, extreme Lacher, Zwischenrufe) hat den perfekten Inhalt noch gekrönt. Großes Mitleid für jeden, der diese Show verpasst hat !

Elisabeth Ringat | Donnerstag, 28. Juli 2011

Nimm 3

Super Vorstellung! Ein toller Abend gefüllt mit einem Lacher nach dem anderen! Alle 3 Künstler, wie auch in der Vorstellung erwähnt sind sonst Solokünstler! Als Trio waren sie echt unschlagbar! Absolut empfehlenswert! Defintiv auch für jüngeres Publikum!!

Walter Stoll | Mittwoch, 27. Juli 2011

Vorstellung " Nimm 3 "

Besuch der Vorstellung "Nimm 3" Fazit: Wenn Ihre übrigen Vorstellungen nur annähernd die gezeigte Qualität haben, so ist der Besuch der "Distel" ein absolutes Muss für jeden Berlinbesucher ( und nicht nur für die ). Witzig, aktuell, quirlig, eloquent und schauspielerisch gekonnt. Ein gelungener Abend.

Tabea Reichel | Montag, 25. Juli 2011

Danke fuer ein grosses Laecheln bis nach Hause...

Mona Lisas Laecheln ist 4,4 cm lang, meins war heut vom linken zum rechten Ohr mindestens 6 cm...danke fuer den schoenen Abend und weiterhin viele Ideen und Erfolge im Kabarettistenalltag wuenscht von Herzen Ihre Tabea

Gerlinde Ziegler | Samstag, 23. Juli 2011

Nimm 3 21.07.2011

Anlässlich einer Studienfahrt des FSG Ludwigs- burg nach Berlin besuchte ich mit 12 Schülerinnen und Schülern Ihr Kabarett und bin total begeistert - meinen Schülern hat es auch sehr gut gefallen. Ein Witz jagte den anderen - schade, dass man Sie nur in Berlin erleben kann. Sonst wäre ich bei jedem Programm dabei.

Sascha Morawczik | Donnerstag, 21. Juli 2011

Nimm 3

Wollte mich für den wunderbaren und unterhaltsamen Abend bedanken. Ne Freundin hat mich zum Geburtstag zu eurer Show eingeladen und ich muss sagen, es war super. Ich mag Kabarett sehr. Aber ihr habt gestern definitiv den Vogel abgeschossen. Danke

Siegfried und Toni und Markus | Dienstag, 19. Juli 2011

nimm 3

Wir waren hellauf begeistert. Eine kabaretistische Meisterleistung. Selten soviel Witz und Ironie gehört. Wenn wir wieder nach Berlin kommen, ein Muss die Distel zu besuchen.

Manfred und Gaby | Donnerstag, 14. Juli 2011

Nimm 3

Nimm 3 hat uns 2 gut gefallen! In einem Höllenritt von afrikanischer Vorzeit bis zum heutigen Panzergeschäft blieb kaum ein Thema/Politiker ungestraft. Macht weiter so! P.S.: Gaby tritt aber nicht in die FDP ein.

gabi strauch | Montag, 11. Juli 2011

jenseits

Hallo, liebes Distelteam,war mit 2 Schwestern und einem Schwager letzten Freitag bei euch. Ihr ward toll!!! Wir möchten euch weiterhin viel Erfolg wünschen und hoffen,dass ihr noch ganz lange euer nicht tödliches Gift verspritzt. LG Gabi

http://twitter.com/#!/Wurfschuh | Montag, 04. Juli 2011

Jenseits

Danke für den tollen Abend! Euer Griechenland - Song ist ein Knaller! Der muss unbedingt ins Programm!

Conny | Mittwoch, 22. Juni 2011

Jenseits

Danke Danke Danke!!! Waren am Montag in Jenseits von Angela! Viele Grüße an das Team und Danke für diesen schönen, lustigen und klugen Abend. Sehr schöne Songs!

Angelika | Dienstag, 07. Juni 2011

Samstag 4.6..2011 -Klasse

Das Programm Kampfzone Bundestag war klasse. Abwechsungsreiches Programm von witzigen Texten und Musik. Im nächsten Jahr komme ich wieder. Gehen Sie eigentlich mit diesem Stück auf Tournee?

Sabine P. | Samstag, 28. Mai 2011

SUPER

Ich komme eigentlich aus Hamburg, bin aber häufiger in Berlin. "Das Guido-Prinzip" und "Das Schweigen des Lammert" habe ich gesehen und habe festgestellt, daß es ein Genuß ist einen Abend bei Ihnen zu verbringen ! Ein Funken Wahrheit, der immer mit zwischen den Zeilen schwebt macht das Kabarett erst urkomisch. Ein Freund von mir (aus Berlin) hat mich begleitet. Weiter so !!! Wir kommen wieder !

Helmut | Samstag, 21. Mai 2011

Applaus

Vielen Dank für Das Schweigen des Lammert. Gut, dass Sie nicht geschwiegen haben.

Thomas Worbs | Samstag, 07. Mai 2011

Immer wieder Distel

Ich wurde 1982 als junger Feuerwehrmann zum ersten Mal zur Brandwache in der Distel eingeteilt. Als Feuerwehrmann hatte man in der Distel das große Glück, im Zuschauerraum sitzen zu dürfen. Ich habe in den folgenden Jahren viele Veranstaltungen gesehen. Ich war ja dadurch gewissermaßen ein wenig privilegiert, da Karten Mangelware waren. Heute zählen meine Frau und ich zur festen Stammkundschaft der Distel. Wer einmal da war, kommt immer wieder. Weiter so und bis zum nächsten Mal!

Chris | Freitag, 06. Mai 2011

das Schweigen des Lammert

Zweimal haben wir schon Veranstaltungen in Berlin besucht, dieses Mal kam die Distel nach Fürth. Danke, dass Ihr den Weg in die Provinz findet, denn es hat sich gelohnt und wir haben uns köstlich amüsiert!

Datensätze 1111 bis 1140 von 1184
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.