Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern nur Zwecks Kontaktmöglichkeit erhoben.
CAPTCHA Image

* sind Pflichtfelder

Datensätze 1201 bis 1230 von 1259

Lob und Kritik

Elisabeth Ringat | Donnerstag, 28. Juli 2011

Nimm 3

Super Vorstellung! Ein toller Abend gefüllt mit einem Lacher nach dem anderen! Alle 3 Künstler, wie auch in der Vorstellung erwähnt sind sonst Solokünstler! Als Trio waren sie echt unschlagbar! Absolut empfehlenswert! Defintiv auch für jüngeres Publikum!!

Walter Stoll | Mittwoch, 27. Juli 2011

Vorstellung " Nimm 3 "

Besuch der Vorstellung "Nimm 3" Fazit: Wenn Ihre übrigen Vorstellungen nur annähernd die gezeigte Qualität haben, so ist der Besuch der "Distel" ein absolutes Muss für jeden Berlinbesucher ( und nicht nur für die ). Witzig, aktuell, quirlig, eloquent und schauspielerisch gekonnt. Ein gelungener Abend.

Tabea Reichel | Montag, 25. Juli 2011

Danke fuer ein grosses Laecheln bis nach Hause...

Mona Lisas Laecheln ist 4,4 cm lang, meins war heut vom linken zum rechten Ohr mindestens 6 cm...danke fuer den schoenen Abend und weiterhin viele Ideen und Erfolge im Kabarettistenalltag wuenscht von Herzen Ihre Tabea

Gerlinde Ziegler | Samstag, 23. Juli 2011

Nimm 3 21.07.2011

Anlässlich einer Studienfahrt des FSG Ludwigs- burg nach Berlin besuchte ich mit 12 Schülerinnen und Schülern Ihr Kabarett und bin total begeistert - meinen Schülern hat es auch sehr gut gefallen. Ein Witz jagte den anderen - schade, dass man Sie nur in Berlin erleben kann. Sonst wäre ich bei jedem Programm dabei.

Sascha Morawczik | Donnerstag, 21. Juli 2011

Nimm 3

Wollte mich für den wunderbaren und unterhaltsamen Abend bedanken. Ne Freundin hat mich zum Geburtstag zu eurer Show eingeladen und ich muss sagen, es war super. Ich mag Kabarett sehr. Aber ihr habt gestern definitiv den Vogel abgeschossen. Danke

Siegfried und Toni und Markus | Dienstag, 19. Juli 2011

nimm 3

Wir waren hellauf begeistert. Eine kabaretistische Meisterleistung. Selten soviel Witz und Ironie gehört. Wenn wir wieder nach Berlin kommen, ein Muss die Distel zu besuchen.

Manfred und Gaby | Donnerstag, 14. Juli 2011

Nimm 3

Nimm 3 hat uns 2 gut gefallen! In einem Höllenritt von afrikanischer Vorzeit bis zum heutigen Panzergeschäft blieb kaum ein Thema/Politiker ungestraft. Macht weiter so! P.S.: Gaby tritt aber nicht in die FDP ein.

gabi strauch | Montag, 11. Juli 2011

jenseits

Hallo, liebes Distelteam,war mit 2 Schwestern und einem Schwager letzten Freitag bei euch. Ihr ward toll!!! Wir möchten euch weiterhin viel Erfolg wünschen und hoffen,dass ihr noch ganz lange euer nicht tödliches Gift verspritzt. LG Gabi

http://twitter.com/#!/Wurfschuh | Montag, 04. Juli 2011

Jenseits

Danke für den tollen Abend! Euer Griechenland - Song ist ein Knaller! Der muss unbedingt ins Programm!

Conny | Mittwoch, 22. Juni 2011

Jenseits

Danke Danke Danke!!! Waren am Montag in Jenseits von Angela! Viele Grüße an das Team und Danke für diesen schönen, lustigen und klugen Abend. Sehr schöne Songs!

Angelika | Dienstag, 07. Juni 2011

Samstag 4.6..2011 -Klasse

Das Programm Kampfzone Bundestag war klasse. Abwechsungsreiches Programm von witzigen Texten und Musik. Im nächsten Jahr komme ich wieder. Gehen Sie eigentlich mit diesem Stück auf Tournee?

Sabine P. | Samstag, 28. Mai 2011

SUPER

Ich komme eigentlich aus Hamburg, bin aber häufiger in Berlin. "Das Guido-Prinzip" und "Das Schweigen des Lammert" habe ich gesehen und habe festgestellt, daß es ein Genuß ist einen Abend bei Ihnen zu verbringen ! Ein Funken Wahrheit, der immer mit zwischen den Zeilen schwebt macht das Kabarett erst urkomisch. Ein Freund von mir (aus Berlin) hat mich begleitet. Weiter so !!! Wir kommen wieder !

Helmut | Samstag, 21. Mai 2011

Applaus

Vielen Dank für Das Schweigen des Lammert. Gut, dass Sie nicht geschwiegen haben.

Thomas Worbs | Samstag, 07. Mai 2011

Immer wieder Distel

Ich wurde 1982 als junger Feuerwehrmann zum ersten Mal zur Brandwache in der Distel eingeteilt. Als Feuerwehrmann hatte man in der Distel das große Glück, im Zuschauerraum sitzen zu dürfen. Ich habe in den folgenden Jahren viele Veranstaltungen gesehen. Ich war ja dadurch gewissermaßen ein wenig privilegiert, da Karten Mangelware waren. Heute zählen meine Frau und ich zur festen Stammkundschaft der Distel. Wer einmal da war, kommt immer wieder. Weiter so und bis zum nächsten Mal!

Chris | Freitag, 06. Mai 2011

das Schweigen des Lammert

Zweimal haben wir schon Veranstaltungen in Berlin besucht, dieses Mal kam die Distel nach Fürth. Danke, dass Ihr den Weg in die Provinz findet, denn es hat sich gelohnt und wir haben uns köstlich amüsiert!

Manfred Gutbrod | Donnerstag, 05. Mai 2011

Lammert......

Hallo, Ihre Vorstellung vom 04.Mai in Fürth war super!!

Ingrid Stephan | Montag, 02. Mai 2011

das Schweigen des Lammert

Wir haben am 28.04.2011 in Putbus "das Schweigen des Lammert" erlebt. Es war ein Genuss. Wir waren begeistert, und mit uns das restliche Publikum.

Janine | Freitag, 29. April 2011

Guido Prinzip

Hallo, ich war gestern mit zwei Freunden im Guido Prinzip. Generell war es toll, aber wir haben doch ein bisschen mehr Pfiff erwartet. "Das Schweigen des Lammert" war da eindeutig besser! Hier kam Kabarett besser rüber. Das Guido-Prinzip war schwerer nachzuvollziehen und irgendwo doch sehr "durchplant". Die Lockerheit fehlte! Beim Schweigen des Lammert standen die Lachmuskeln doch öfter nicht still! Dennoch ist die Distel einfach Klasse und wir kommen wieder. Interessant ist immerwieder, dass wir jungen Leute (22 Jahre) mit großen Augen angesehen werden, was wir denn im Kabarett wollen ;-) Tja, auch wir haben Interesse an Kultur! Vielen Dank für die schönen Abende

Nahrstedt | Montag, 18. April 2011

Blonde Republik Deutschalnd

Zwei Bremer waren von dem Stück "Blonde Republik Deutschland" restlos begeistert. Wir wussten nicht genau was uns erwartet(Programmänderung)haben viel gelacht und auch nachgedacht. Vielen Dank für den unvergesslichen Abend.

kAndreas | Mittwoch, 06. April 2011

Das Scweigen des Lammert

Dieser Abend gehörte bei unserem Berlinbesuch eindeutig zu den Höhepunkten - traurige Fakten excellent verpackt - wir haben schon lange nicht mehr zu herzhaft gelacht - ein großes Lob und wie gewünscht VIEL Beifall

Patrick | Mittwoch, 06. April 2011

Guido Prinzip am 4.4 in Berlin

Sehr gute Akteure, sehr gute Ideen und Inhaltlich haben Sie mir aus der Seele gesprochen. Meiner Meinung nach muss/soll bzw.ich liebe es, wenn Kabarett unbarmherzig, stachelig, unbequem und ehrlich mit den Inhalten umgeht und hier habe ich etwas das Stachelige vermisst. Ich bin leider kein Texter, möchte aber trotzdem den positiv gemeinten Anstoss los werden - "Es geht noch giftiger" ;-) Danke und viele Grüße aus Düsseldorf

wolfgang Kriegel | Dienstag, 05. April 2011

Das Guido-Prinzipp + Kabarett heute....

Sehr geehrte Damen und Herren, 1980 hatte ich die Freude, als "Ost-Besucher" eine Karte für die Distel zu ergattern. ein unvergesslicher Abend mit Erstaunen darüber, mit welcher Rafinesse unter diesen Umständen hintersinniges Kabarett möglich war. Leider hat das Kabarett seither - trotz korrekten Gebrauchs des Genitivs- eine traurige Abwärtsspirale hinter sich, die leider auch vor der Distel nicht Halt machte, wovon ich micht letzten Freitag überzeugen konnte. Klamauk und Witz um jeden Preis scheint auch hier jetzt die Devise zu sein, wovon als schauerlicher "Höhepunkt" das pubertäre Wortspiel mit den "sexischen" Ländernamen zeugte. Tiefpunkt war dann die afghanische Modenschau, wo einem beim Betrachten des zum blassen Teint passenden Leichenhemdes sogar das fällige Buh im Halse stecken blieb. Soviel zynische Geschmacklosigkeit angesichts des realen Leides, das schon viele Angehörige der sinnlos Gestorbenen erleben mussten, macht eben einfach sprachlos. Könnten Sie sich nicht mit regelmäßigem Betrachten alter Programme wieder auf den "richtigen" Weg bringen????? Mit freundlichen Grüßen W.Kriegel

Wolfgang Marnette | Freitag, 01. April 2011

Guido-Prinzip am 21.03.11 in Düsseldorf

Am Tag des Frühlingsanfangs konnten wir uns nichts Besseres vorstellen, als im Theater an der Kö die von uns sehr geschätzte "Distel" zu besuchen. Anfangs dachten wir uns in der falschen Vorstellung, da uns die Akteure unbekannt waren (die letzten Jahre immer das Super-Trio Jäger-Müller-Nitzel!). Aber aber: Auch diese Besetzung war es wert, sich dem "Theater" hinzugeben: Frisch, aktuell, unterhaltsam und vorder-/hintergründig. Klasse. Vielen Dank für den schönen Abend, bis zum nächsten Jahr..? W.Marnette

Andrea Schwarzkopf | Sonntag, 27. Mrz 2011

Das Schweigen des Lammert

Wir waren sehr gespannt und wurden nicht enttäuscht. Uns hat der rote Faden durch das Programm sehr gut gefallen. Und ja, es ist wahr, die zu Grunde liegenden Fakten sind so traurig, wie das Programm gut ist. Bei einem weiteren Berlinbesuch lassen wir uns bestimmt wieder sehen. Es hat uns großen Spaß gemacht !!!

Dammmüller | Mittwoch, 23. Mrz 2011

Das Schweigen des Lammert

Die Akteure und ihr Auftreten haben mir und meiner Frau sehr gefallen. Was mich aber geärgert hat, war bei aller Freude über die meist zutreffende Politikerschelte, dass bei der FDP nur Häme zu registrieren war. Ganz im Gegensatz zu allen anderen Parteien, die insgesamt noch nicht einmal zur Hälfte vorkamen. Man kann eine persönliche Meinung haben, bei der Vorstellung muss diese aber zurückstehen. Bei einem weiteren Berlinbesuch werden wir das prüfen.

Saskia | Dienstag, 22. Mrz 2011

Das Schweigen des Lammert 22.03.2011

Danke für einen unterhaltsamen Abend. Wir hatten die Karten eher zufällig erworben und sind froh darüber. Das Programm ist so gut wie die ihm zugrunde liegenden Fakten traurig sind, die Akteure waren mit großer Spielfreude am Werk - es wir kommen wieder!

Petra | Montag, 21. Mrz 2011

Vorstellung Das Schweigen des Lammert am 16.3.

Wir waren mit Freunden und Bekannten aus Bayern in eurer Vorstellung in Berlin. Ich habe schon lange nicht mehr so viel und herzhaft gelacht. Falls es mich je wieder nach Berlin verschlägt, werde ich sicher in die Distel kommen. Schade, dass es das Programm nicht auf CD gibt. Ist da etwas für die Zukunft geplant?

Anja | Montag, 21. Mrz 2011

16.03.2011

HAllo, eigentlich hatten wir Karten für die Vorstellung "Staatsratsvorsitzende küsst man nicht" gebucht, da diese Vorstellung aber wegen Krankheit ausgefallen ist, haben wir uns " Das Schweigen des Lammert" angesehen - und ganz ehrlich - wir haben lange nicht mehr so gelacht. Es war ein wirklich unterhaltsamer Abend. Ein großes Lob an die Darsteller.

Johanna | Montag, 21. Mrz 2011

Das Schweigen des Lammert

Meine Familie und ich haben "Das Schweigen des Lammert" gesehen und uns köstlich amüsiert. Als wir am nächsten Tag von den Kellerräumen des Kanzleramtes hörten, mussten wir alle schmunzeln.

Steingässer | Montag, 21. Mrz 2011

19.03.2011

Wir wurden lange nicht mehr so gut unterhalten wie am Samstag- das Schweigen des Lammert-super , wir kommen gerne wieder( aus Hamburg) vielen dank

Datensätze 1201 bis 1230 von 1259
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.