Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern nur Zwecks Kontaktmöglichkeit erhoben.
CAPTCHA Image

* sind Pflichtfelder

Datensätze 91 bis 120 von 1225

Lob und Kritik

Gaby Emhardt | Sonntag, 24. Februar 2019 | 10:38 Uhr | Zirkus Angela

23.02.2019 in Stuttgart

Liebes Ensemble, was für ein toller Kabarettabend. Ihr Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire, wie angekündigt, ist nicht zu überbieten. Kabarett vom Feinsten!!! Dank an Jeden Ihres Teams und weiterhin viel Erfolg. Hoffentlich bis bald mit herzlichen Grüßen aus dem Schwabenland
Gaby und Ottmar Emhardt

Michaela Jacobs | Donnerstag, 21. Februar 2019 | 23:52 Uhr | Wenn Deutsche über Grenzen gehen

????

Wunderbare scharfe Spitzen verpackt in geistreichen Humor. Ich fühlte mich verstanden, erwischt, kritisiert... und grandios unterhalten! Vielen Dank für diesen schönen Abend!

Andreas Schüchter | Mittwoch, 20. Februar 2019 | 05:55 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Weiter so.

In Zeiten von sich verbreitender Dummheit, ist hier ein beständiges Kleinod. Kritisch, komisch und immer tagesaktuell. Die Karten bewahre ich als Beweis auf, dass ich im Widerstand war. Wenn das System des Turbokapitalismusmus zusammenbricht. Aber vielleicht besinnen wir uns wieder zu der europäischen Idee.

Baerbel Goeke | Dienstag, 19. Februar 2019 | 11:57 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Voll begeisert

Am Samstag, 16.02. haben wir uns
in der Distel sehr gut amüsiert.
Das 3-Pers-Stück war einfach nur gut!!!!
Die aktuellen Themen wurden kurz und
knackig auf's Korn genommen.
KLASSE!!
Danke an das gesamte Team

John Doe | Montag, 18. Februar 2019 | 08:39 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Amüsant aber...

In Summe war Stück sehr unterhaltsam. Es wurden viele aktuelle Themen aufgegriffen und amüsant aufbereitet. Dennoch, trotz künstlerischer Freiheit, halte ich eine derartige Herabwürdigung eines Vornamens für albern, stumpf und unpassend. NO JOKES WITH NAMES!

Christin Bauer | Freitag, 15. Februar 2019 | 07:49 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Vielen Dank

Für den wunderschönen Abend in Berlin.

Ursula Jung-Mayer | Sonntag, 10. Februar 2019 | 15:33 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Vorstellung am 8.2.19

Hinreißend und urkomisch! Bewundernswert: das 100% sichere Timing und die musikalischen Teile (von allen fünfen!) Zum Lachen und Nachdenken. Unfassbar gut: 'Angie' und 'Trump'! Die Sache mit dem Flaschentausch ("Schach!") werden wir ganz sicher übernehmen ;-)

David Bliso | Sonntag, 10. Februar 2019 | 14:34 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

am 09.02.2019

Wir waren gestern Abend bei "Zwei Zimmer, Küche, Staat" und müssen sagen, wir haben viel gelacht. Die Musiker, die Musikstücke, die Rahmengeschichte und natürlich das Ensemble haben perfekt zueinander gepasst.
Das Finale ist so herrlich abgedreht, wir haben noch den ganzen Heimweg gefeiert.
Daumen hoch!

Franz | Freitag, 08. Februar 2019 | 23:07 Uhr | Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Nette Ideen, wenig Biss

Mir hat ihr Programm gefallen, einige Ideen waren sehr unterhaltsam, z.B. Trump und Merkel. Mir fehlte jedoch der politische Biss, die aktuellen und Probleme der Zukunft dürfen auch gern krasser, konkreter und deutlich zynischer angesprochen werden.
Macht weiter so und habt keine Angst!

Annett Ludwig | Sonntag, 03. Februar 2019 | 10:41 Uhr | Wenn Deutsche über Grenzen gehen

Wenn deutsche über Grenzen gehen

Danke für diesen wundervollen abends in der Distel .Es ist ein Stück was zum Nachdenken anregt was und wer einem eigentlich noch wichtig ist im Leben. Vielen Dank dafür.
Wir haben einen wunderschönen Abend bei Euch verbracht und kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank auch an die super freundlichen Mitarbeiter die uns dort einen schönen Abend gestaltet haben

Rosalie und Martin Möllers | Donnerstag, 31. Januar 2019 | 12:48 Uhr | Wir haben genug

"Wir haben genug."

Am 12. Januar 2019 haben wir das einzigartige Vergnügen gehabt, das Programm "Wir haben genug." von Henning Ruwe und Martin Valenske im Café liebevoll in Burg auf Fehmarn miterleben zu dürfen. Die beiden sind spitze mit ihrem politischen Kabarett und es freut uns sehr, dass sie würdige Nachfolger sind von Georg Schramm, Matthias Deutschmann und Volker Pispers, die sich zurückgezogen haben. Wir werden dabei sein, wenn Henning und Martin wieder einmal in unserer Nähe sind. Bis dahin stöbern wir oft in ihrem Buch, an dem wir sehr viel Spaß haben. Danke euch beiden!

Freya Panknin | Mittwoch, 30. Januar 2019 | 01:00 Uhr | Wohin mit Mutti?

Vorstellung am 26.1.2019

Am 26.1.19 war ich im Familientrupp mit 16 Leuten in der Vorstellung "Wohin mit Mutti?".
Die Darsteller fanden wir überragend und wir haben sehr viel gelacht. Das war herrlich.
Verbesserungswürdig war für uns auf jeden Fall die Frischluftzufuhr. Wir haben zu viel geschwitzt und sind vereinzelt mit Kopfdruck aus der Vorstellung gegangen.
Vielleicht kann da was verbessert werden - ansonsten alles super, danke!

A.S | Sonntag, 27. Januar 2019 | 12:20 Uhr | Wohin mit Mutti?

Bravo !

Excellente soirée. Vivent les chansonniers qui savent si bien tirer partie de nos politiques !

Michael Brat | Sonntag, 27. Januar 2019 | 00:10 Uhr | Wohin mit Mutti?

Mutti muß weg

Ich finde, dieses Programm sehr gelungen. Wer sich an den Klips bei youtube orientiert, der kann sich einen Eindruck machen, ob dieses Programm ihn unterhält.

Aufgrund des gerade laufenden Dschungelcamps wäre es doch einmal schon , sich Gedanken zu machen, wenn sich das Kabinett nicht nach Meseberg sondern in den Dschungel zurück zieht.
Horst will die Würmer abschieben, Frau Klöckner schaut ob sie Bio sind..

Dr Zienert | Mittwoch, 23. Januar 2019 | 09:42 Uhr

Lück- Veranstaltung 20.01.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
so langsam erhole ich mich von der total niveaulosen und diskriminierenden Veranstaltung in Ihrem Haus am 20.01.2019.
Nicht nur die Ankündigung des Programms, nein auch das Programm war Fäkalsprache , flickschusterhaft und weit entfernt von Satire oder Comedy.
Sicherlich kann jeder selbst entscheiden was er auf der Bühne produziert, aber die Bühne eines doch renommierten Hauses sollte sich die Darsteller ansehen und aussuchen.
Denn letztendlich steht auch der Name "Distel" mit auf diesem Auftrittsprogramm.

Ich hoffe, daß ich in Zukunft niveauvolle und spritzige satirische Veranstaltungen bei Ihnen wieder erleben kann.
Kommentar Distel:
Sehr geehrter Herr Dr. Zienert, danke für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern, dass Ihnen die Vorstellung mit Ingolf Lück nicht gefallen hat. Die jeweils persönlichen Wahrnehmungen sind natürlich sehr verschieden, aber es fällt uns schwer, Ihnen zu folgen. Das Programm wurde doch weder mit Schimpfworten angekündigt, noch waren sie im entferntesten programmtragend? Abgesehen davon kann deftiges Fluchen auch mal befreiend sein und darf unseres Erachtens auch auf der Kabarettbühne passieren? Ingolf Lück gehört zum breiten Spektrum der Comedians & Satiriker und eigentlich freuen wir uns, viele verschiedene Vertreter*innen unserer bunten Zunft auf der Bühne begrüßen zu dürfen.
Bitte besuchen Sie uns wieder, lassen sich auf Wunsch gern vom Besucherservice vorab über die Sie interessierenden Programme beraten, so dass wir unser Bestes tun können, Sie als zufriedenen Gast bei uns im Haus zu haben.
Beste Grüße aus der DISTEL

Andree Lawrenz | Sonntag, 20. Januar 2019 | 21:15 Uhr | Wenn Deutsche über Grenzen gehen

Gastspiel in Neustrelitz am 18.01.19

Danke für den unterhaltsamen und witzigen Abend. Wir sind regelmäßig Besucher der Distel in Neustrelitz - wenn sie mal bei uns im Theater gastieren, einmal im Jahr!, aber auch immer gerne wieder in der Mitte von Berlin.
Was uns bei der Vorstellung nicht gefallen hat, war die zu laute Musikbegleitung. Leider konnte ich den Liedtexten nicht immer gut folgen.
Dieser kleine Lapsus wird uns aber nicht vom nächsten Besuch abhalten können.

Andree

Andrea Wellbrock | Sonntag, 20. Januar 2019 | 15:34 Uhr | Zirkus Angela

Grossartig!

Wir haben am 19.01.19 das Programm "Zirkus Angela" gesehen.
Sehr empfehlemswert!
die Drei schauspielern und singen fantastisch!
Wir haben über die gelungenen und bösartigen Einlagen sehr gelacht oder es ist uns das Lachen im Halse stecken geblieben.
Gutes Kabarett! unbedingt hingehen!!!

Beate&Detlef | Samstag, 19. Januar 2019 | 11:32 Uhr | Zirkus Angela

Danke für den lustigen Abend

Liebe "Distel",
als treue Kunden waren wir gestern Abend in Ihrem Zirkus und hatten wieder sehr viel Spass daran. Besonders gefiel und das "Sandmann-Abendprogramm" auch mit der Panne, dass dem Pittiplatsch das Haarteil verrutschte und die Mitspieler selbst darüber amüsiert waren und nicht gleich "weiterspielen" konnten. Auch Herr Trump und Herr Obama waren super. Weiterhin viele gelungene Ideen und immer ein volles Haus wünschen wir - bis zu unserem nächsten Besuch.

Tobias | Dienstag, 08. Januar 2019 | 09:13 Uhr | 2019: Odyssee im Hohlraum

Biss? / Gesang etwas schwer zu verstehen

Hallo,
wie hier schon angemerkt fehlte vlt etwas der "Biss", zeitweise wirkte die Vorstellung etwas unpolitisch, aber insgesamt doch noch sehr gelungen :)
Allerdings ging es uns so, dass wir bei manchen Stücken Schwierigkeiten hatten, den Gesang zu verstehen, da dieser etwas unterging. Wäre schön, könnte das vlt in Zukunft noch etwas besser abgestimmt werden :)
Danke, Tobias

V. Hillebrand | Montag, 07. Januar 2019 | 14:48 Uhr | frisch gepresst - die Macher

Frisch gepresst

Ich war im Jahr 2018 einige Male bei Frisch gepresst dabei. Ich muss sagen, als weibliche, junge Zuschauerin fand ich mich immer schwer unterrepräsentiert ;) Auch wenn das Distel Studio für vorwiegend junges Kabarett gedacht ist, sind waren die Gäste bis jetzt meistens männlich und Ü30 (trotzdem sehr gut, so ist es ja nicht). Ich fand die Vorstellung im November deshalb mit zwei Frauen und einer davon noch am Beginn ihrer Karriere eine schöne Abwechslung. Ich kann mir vorstellen, dass es ein Risiko ist so junge Persönlichkeiten auf die Bühne zu hohlen, aber ich fand es als unter 30-Jährige mal zur Abwechslung schön, dass das Publikum mit Schnitt Ü50 (alle Angaben ohne Gewähr) nicht durchgängig Bescheid wusste, was ein Pick Up Artist ist. Ich kann auch nicht über alle Schmidt Witze lachen, war halt vor meiner Zeit. Wenn man junges Publikum haben möchte, dann sollte man sich so etwas ruhig öfter trauen!

Charly J. | Samstag, 05. Januar 2019 | 12:50 Uhr | frisch gepresst - die Macher

frisch gepresst

Ich war am 30.12. in der Silverausgabe von frisch gepresst. Ich besuche das Format regelmäßig. Mir hat es dieses Mal ganz besonders gut gefallen. Ein überaus gelungener und schön bissiger kabarettistischer Schnelldurchlauf durch das Jahr 2018 mit all seinen Höhen und Tiefen. Das Programm hat vieles wieder in Erinnerung gerufen, das ich schon nahezu wieder verdrängt hatte. Toll war auch die gelegentliche Auflockerung durch den eingeladenen Gast, der eine ganz eigene musikalische Note eingebracht hat. Ich wünsche den jungen Kabarettisten ein erfolgreiches Jahr 2019 und freue mich schon auf weitere Vorstellungen.

Artemis | Freitag, 04. Januar 2019 | 17:40 Uhr | frisch gepresst - die Macher

Frisch gepresst

Im Dezember war ich sogar zwei Mal im Studio der Distel, da mir Tilmann Lucke und Henning Ruwe so gut gefielen. Ihr Zusammenspiel auf der Bühne macht Spaß und ihre kleinen Improvisationen (Hach, jetzt habe ich meine Zettel hinter der Bühne vergessen, mach du mal eben allein weiter) lassen den Zuschauer fragend zurück, ob diese Vergesslichkeit nicht doch Absicht gewesen sein könnte. Und die kleinen und großen Stiche gegen Gott, die Welt, Beatrix von Storch und die sonstigen Pappnasen machten für mich dieses besondere Kabarett aus.
Leider fehlte am 30.12. jedoch der Biss, der mich bei meinem ersten Besuch dieser Reihe überzeugt und dazu bewegt hatte, noch einmal zum Jahresabschluss hinzugehen. Auch der Gast, Roger Stein, mit Verlaub kein guter Fang, rettete die Show nicht, eher verschlimmerte er sie leider.
Wahrscheinlich war das nur ein Ausrutscher, und im neuen Jahr kehren Henning und Tilmann zu ihrer gewohnten Klasse zurück.
Bitte wieder Kabarett und keine Comedy

Karl | Dienstag, 01. Januar 2019 | 17:37 Uhr | 2019: Odyssee im Hohlraum

Enttäuschende Vorstellung

Leider fehlte es in der Vorstellung vom 31.12. völlig an der gewohnten Bissigkeit, den klaren, stringenten und witzigen Texten der Distel! Kein Niveau, teils unverständliche Texte. Schade, wir kennen die Distel anders!

ANDREAS HARTLIEB | Mittwoch, 26. Dezember 2018 | 20:24 Uhr | Zirkus Angela

WUNDERBARE KABARETT

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN VON DER DISTEL ICH WAR HEUTE IN DER
VORSTELLUNG VON CIRKUS MERKEL
UND ES WAR WUNDERBAR MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN ANDREAS HARTLIEB.

Frank T. | Mittwoch, 26. Dezember 2018 | 14:56 Uhr | Zirkus Angela

Ein wunderbarer Abend

Es war ein sehr schöner Abend mit wunderbaren Darstellern und Musikern. Die Distel gehört seit Jahren zu unserem Weihnachtsprogramm! Sehr zu empfehlen.

PR | Samstag, 22. Dezember 2018 | 21:07 Uhr | Wohin mit Mutti?

Naja

Ich war am 19.12. in der Vorstellung "Wohin mit Mutti". Ich fand die Geschichte albern und viele Witze platt. Die Sangeskunst okay. Gekonnt war die ungeplante Interaktion mit dem Publikum einmal während des Stücks. Und nach der Pause, als dann Merkel und andere Politiker auftraten, wurde es auch etwas interessanter (obwohl Merkel mit Milchbärtchen auch nicht sein muss).
Insgesamt ein unterhaltsamer, aber etwas enttäuschender Abend. Ich habe die Distel lustiger und zugleich bissiger in Erinnerung.

ThomasD | Freitag, 21. Dezember 2018 | 10:36 Uhr | Wohin mit Mutti?

Gefangen zwischen Kita und PayBack

Die Vorstellung am 20.12. hat uns sehr gefallen. Der entspannt bissige Start durch Herrn Müller kam gut an, gern mehr davon. Die Integration des Publikums, auch wenn wir "satte" Wohlstandsdeutsche nur schwer zu bewegen sind, macht Lust auf mehr. Auf jeden Fall sehens- & erlebenswert. Vielen Dank und alles Gute zum 65. Burzeltag, weiter so. Liebe Grüße aus Weissensee.

J. Kühn | Mittwoch, 19. Dezember 2018 | 17:02 Uhr | Wohin mit Mutti?

Wohin mit Mutti?

Am 17.12. waren meine Mutter und ich zu der Vorstellung "Wohin mit Mutti?" wo wir uns auf einen unterhaltsamen Abend freuen durften. Die Einleitung durch Stefan Martin Müller und die Einbeziehung des Publikums sorgten für eine lebhafte Stimmung. Des Weiteren verfügten die drei Darsteller über eine gekonnte Improvisation, als es zu einem kurzen Aussetzer kam den die Zuschauer humorvoll aufnahmen. Auch das gehört zum Kabarett dazu. Uns hat das Stück sehr gut gefallen und wir bleiben weiterhin eure Gäste.

Liebe Grüße aus Panketal

Martina&Markus | Sonntag, 16. Dezember 2018 | 18:27 Uhr | Der Zweck heiligt den Abend

Vielen Dank

Ein wunderbar unterhaltsamer 3. Advent mit einem Darstellertrio, das toll zusammenspielt und mit Leidenschaft dabei ist. Witzig, frech, amüsant und trotzdem besinnlich - ganz herzlichen Dank dafür!

Ein besonderes Lob für den Sprechgesang von "Torsten", die unfassbar gute Stimme von "Melanie" und das wunderbar treudoofe Spiel des Musikanten.

Ps.Bis auf den Fussball-Teil auch deutlich weniger verstaubt als das "große" Distel :-))

PPS. Sind mit der S-Bahn gut hin- und zurückgekommen ...! ;-)

Tw | Sonntag, 16. Dezember 2018 | 13:32 Uhr | Der Zweck heiligt den Abend

Sehr gelungener Abend

Das Programm hat uns sehr gefallen, wir haben uns gut unterhalten gefühlt
Im Studio ist es klein und muggelig, richtig schön.
Wir zwei Pärchen, eins aus dem Wendland, eins aus Lichtenrade, haben uns sehr angesprochen gefühlt ;)

Datensätze 91 bis 120 von 1225
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.