27.01.2022

Standorte

– Wo liegt die Ukraine?

Aktueller Standort: Britisches Unterhaus.
Dort steht Boris Johnson vor den Iden des März – vor 23 gezückten Messern, die ihn aus No 10 Downing Street entfernen wollen.
Seine einzige Rettung ist die Weltpolitik. Daher lässt der Putin auch jeden Tag in die Ukrainer einmarschieren. Warum Putin das nicht macht, obwohl es ihm täglich vom Besten vorgeschlagen wird, bleibt ein Geheimnis. Oder liegt es an dem Drohungen?
USA, GB, BRD drohen mit dem härtesten: Ausschluss Russlands aus dem SWIFT- Zahlungsverkehr. Was um Himmels willen denken sich Habeck und Baerbock dabei? Falls sie das überhaupt noch tun.
Unser Energiebedarf wird zu 30 % von Russland gedeckt. Das einzig gültige Zahlungssystem für internationale Zahlungen heißt SWIFT. Das bedeutet: kein Moos kein Gos (Entschuldigung). Alternativ müsste Robert, der energische Minister, mit vielen Koffern Bargeld nach Moskau reisen. Fraglich, ob es dort ankommt. Die Grünen könnten es für Boni halten.
Der Ausschluss aus SWIFT ist etwa so intelligent, wie wenn Gary Cooper in „High Noon" sich ins Knie schießt.

Zweiter Standort: Brüssel.
US-Außenminister Antony Blinken nimmt skandalöser Weise an den Beratungen der EU-Außenminister teil. Blinken und Biden wollen die 27 Staaten auf Kriegsfuß mit Russland einschwören. Sorgen machen den beiden einige intelligente Länder, die sich am Kriegsgeschrei nicht beteiligen wollen. Vielleicht erinnern Sie sich auch, dass sie souveräne Staaten und keine US-Kolonien sind. Probleme mit Deutschland gibt es zum Glück nicht. Sobald hier Spurenelemente von Intelligenz auftauchen, erfolgt ein sofortiger Rücktritt – siehe Kay-Achim Schönbach.

Wackeliger Standort: Berlin
Nachdem Rot-Grün unter Schröder und Fischer in Afghanistan und im Kosovo einmarschiert sind, machen wir es diesmal etwas besser. Keine deutschen Waffen in die Ukraine. Das trifft vor allem Heckler & Koch, die ihr komplettes Arsenal über Mexiko liefern.
Rot-Grün ist strikt gegen den Krieg!
Daher liefern wir ein Feldlazarett. Zur Behandlung der Kriegsopfer. So schießen wir den Baerbock.

Weiterer Standort: Washington, D.C.
Die USA erleben unter Joe Biden die höchste Inflationsrate seit 40 Jahren: 7 %.
Die demokratische Partei und die ihnen angeschlossenen Medien wie etwa CNN berichten ihrem erstaunten Volk, dass eine Inflation etwas Gutes sei. Als ein Journalist den Präsidenten fragte, warum es vorteilhaft sei, wenn man für 1000 $ nur 930 $ Kaufkraft habe, erhielt er die Antwort: Alberne Frage, you son of a bitch. Letzteres lasse ich unübersetzt, da es nicht mein Duktus ist.
Nun wissen wir, dass Joe Biden über die Fähigkeit verfügt, im Schlaf zu sprechen – auch tagsüber.
Aber schon nach einem Jahr zeigt sich das Versagen seiner Politik
Wertverfall des Dollars, Gefahr für den Status als Leitwährung, höherer Kapitaldienst (29 Billionen $ Verschuldung), Sinkflug der Zustimmungswerte.
Da muss der Russe in die Ukraine.
Panik, das wissen auch die Grünen, ist des Politikers bester Freund.

 

– Standort Meinungsfreiheit: Julian Assange


Nach dem Gerichtsurteil von Dienstag darf Assange nun weiter gegen seine Auslieferung in die USA kämpfen. Ein Kampf für Meinungsfreiheit
Dazu eine Frage: Assange ist australischer Staatsbürger. Warum verweigert sein Heimatland nicht die Auslieferung in die USA? Novak Djokovic hat man doch gezeigt, was eine Harke ist. Und er ist viel beliebter.
Habe ich schon erwähnt, dass die neue atomare U-Boot-Flotte Australiens von den USA geliefert wird?
Ach ja, das war vor einem Monat.

 

– Onkel Olafs ständiger Standort

 

Onkel Olaf (haben Sie in Ihrer Verwandtschaft auch einen, der nie das Haus verlässt?) darf den französischen Präsidenten in Berlin begrüßen. Wir sind gespannt, wie sich Anal Baerbock ins Foto schmuggelt. Vermutlich holt sie Macron am Flughafen ab, denn Onkel Olaf fährt nicht so weit. Außerdem erinnert der BER ihn an den Hamburger Musikantenstadl, der auch etwas teurer wurde als geplant.
Dieses PR-Foto vor dem Kanzleramt, auf dem Onkel Olaf wieder so strahlen darf wie ein Honigkuchenpferd, ist ein schwacher Ausgleich für den politischen Imageverlust.
Das prestigeträchtige Normandie-Format – Treffen von Russland, Ukraine, Frankreich und Deutschland – findet nämlich in Paris statt. Das unterstreicht die Bedeutungslosigkeit Schon wenige Wochen nach Merkels Abgang. Falls Sie in Berlin jemanden schnarchen hören, es ist kein Staatsbesuch aus Washington.

 

 

25 01 2022
© Achim Krausz

 

Der nebelig kalte November hat seinen Schrecken verloren. Es gibt ein Licht am Ende der Leselampe: Das neue Buch von Achim Krausz ist erschienen!

Mit einem Kosten-Nutzen-Verhältnis von 0,45 Cent pro Seite ist es günstiger als Goethes Wahlverwandtschaften und zudem jugendfrei.

 

Taschenbuch, 280 Seiten, 12,60 € | Als E-Book/Kindle 6,00 €
Kostenlose Corona-konforme Lieferung bis zur Leselampe
Sofort lieferbar - hier bei Amazon bestellen