Extra

Gregor Gysi & Michael Gwisdek

Polit-Legende Gregor Gysi trifft auf Schauspiel-Legende Michael Gwisdek. Erfahren Sie live, ob Beide auf einer Wellenlänge liegen und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“.

Michael Gwisdek, geboren am 14. Januar 1942, absolvierte die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Den Einstieg in seine Karriere bekam er durch Engagements an verschiedenen Theatern, zuerst in Karl-Marx-Stadt, später am Deutschen Theater und an der Volksbühne Berlin. Gleichzeitig hat er in über 100 Filmen mitgespielt. In den letzten Jahren trat er sowohl im Tatort als auch in Kinofilmen (Good Bye, Lenin!) in Erscheinung. Für seine schauspielerischen Leistungen erhielt Gwisdek mehrere Auszeichnungen, unter anderem bei der Berlinale 1999 einen Silbernen Bären als bester Hauptdarsteller in dem Film Nachtgestalten. 2000 wurde Michael Gwisdek zusätzlich mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet. Ende der 1980er Jahre begann er auch als Filmregisseur zu arbeiten. Seine erste Regiearbeit, der Historienfilm Treffen in Travers, brachte ihm 1990 beim 6. Nationalen Spielfilmfestival der DDR den Preis für den besten Film ein und eine Einladung zum Filmfestival Cannes. Derzeit ist er an der Seite von Henry Hübchen in der Ost-West Komödie „Kundschafter des Friedens“ zu sehen.
Schauen Sie auch nach den weiteren bereits geplanten Treffen unserer Sonntags-Reihe - mit wechselnden Gästen!

Foto Gysi: © TRIALON/Kläber | Foto: Gwisdek: © Gabriela Gwisdek

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.