Extra

Gregor Gysi & Gunther Emmerlich: Missverstehen Sie mich richtig!

Sonntagstreff

Der Sänger und Moderator, Gunther Emmerlich, trifft den Politiker und Juristen Gregor Gysi. Erleben Sie live, wie der beliebte Entertainer mit der Bassstimme sich mit dem Präsident der Europäischen Linken austauscht und ihm dabei spannende Einblicke in sein beeindruckende Biographie und seine nach wie vor zahlreichen Projekte gewährt.

 

Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen aufgeweckten Sonntag fernab von Sofa und Stammtisch, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“

 

Gunther Emmerlich wurde 1944 Im thüringischen Eisenberg geboren und studierte an der Ingenieurschule für Bauwesen in Erfurt, ehe er nach fünfjährigem Studium 1972 die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar in der Fachrichtung Operngesang absolvierte. 20 Jahre agierte der Künstler als festes Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo er als Bass große Erfolge verbuchen konnte. Mit Solisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden gab er Kirchenkonzerte und war Gast bei großen Klassik- und Opern-Galas mit den renommiertesten Orchestern in den bekanntesten Konzertsälen und Open Air Bühnen. Gunther Emmerlich gastierte bisher in fast allen europäischen Ländern, Asien, Nord- und Südamerika (u.a. in der Carnegie Hall in New York) lebt in Dresden, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Moderator von beliebten Fernsehsendungen unterschiedlicher Genres, Botschafter der Carreras Leukämie-Stiftung und wurde u.a. mit dem „Bambi“ und dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Er ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Eisenberg und Wein-Botschafter des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut. Über ein Dutzend CD ́s verschiedener musikalischer Richtungen hat er bisher veröffentlicht und die Bücher „Ich wollte mich mal ausreden lassen“, „ZUGABE“ und „Spätlese“ – alle mit heiteren autobiografischen Geschichten und Anekdoten. Im Januar 2019 hatte das Musical „Gutenberg“ mit Gunther Emmerlich in der Hauptrolle in Mainz eine umjubelte Premiere, alle Vorstellungen waren ausverkauft. Zu seinem 75. Geburtstag im September 2019 gab es eine hohe Medienpräsenz in der ARD und im ZDF. Für sein Lebenswerk wurde er mit der „Goldenen Henne“ geehrt! Die Wiederaufnahme von „Gutenberg“ folgte im Januar 2020, im Herbst geht es damit deutschlandweit auf Tournee. Dieses Jahr veröffentlicht er sein neues Soloalbum, die CD „fortgeschritten“- neue Popsongs mit viel Altersweisheit- und sein viertes Buch. Im Sommer ist er wieder Gast in „My fair Lady“ bei den Bad Hersfelder Festspielen.

 

Dr. Gregor Gysi wurde 1948 in Berlin geboren. Er prägte wie wenige andere Politiker der vergangenen Jahre die politische Debatte in Deutschland. Als Rechtsanwalt vertrat er u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und Bärbel Bohley. Er war der letzte Parteivorsitzende der SED und der erste der PDS. Von 1990 bis 2002 und wieder seit 2005 ist Gysi Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit seinen Reden fasziniert er bis heute selbst seine politischen Gegner. Als Fraktionsvorsitzender führte er die Partei Die Linke zehn Jahre lang, bis er im Herbst 2015 von der Bundesfraktions-Spitze abtrat. Nach seinem Rücktritt aus der ersten Reihe der Politik kann Gregor Gysi seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag nun auf anderen Bühnen preisgeben. Im Kabarett-Theater Distel tat er dies mit Witz, intellektueller Schärfe und großem Unterhaltungswert bereits im Zwiegespräch u.a. mit den Kabarettisten/Innen Lisa Fitz oder Gerhard Polt, den Politikern Peter Gauweiler und Hans-Christian Ströbele oder dem TV-Satiriker Jan Böhmermann.

 

Präsentiert von: tRAENENpALAST

Foto Gysi: TRIALON/Kläber Foto Emmerlich: J.Lange

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.