Junges Kabarett

Klimawandel 2020 – wir waren dabei!

Frisch gepresst: Satirischer Monatsrückblick Nr. 47

Das Wetter spielt mal wieder verrückt: Frühling schon im Januar, Sommer im April, und in der CDU nervt der Merz das ganze Jahr. Und in der deutschen Landwirtschaft wird so viel zum Klimawandel beigetragen, dass böse Zungen schon behaupten: Die Bauern machen sich ihre eigenen Bauernregeln kaputt. Das politische Klima wandelt sich mit dem Klima draußen um die Wette. Schon jetzt ist klar: 2020 wird das Jahr der Extreme.

Deswegen versuchen die zwei Gastgeber Tilman Lucke und Henning Ruwe auch in ihrer aktuellen Ausgabe von „Frisch gepresst“ wieder, extrem gutes Kabarett zu bieten. Äußere Sitzplätze sind empfohlen, denn hier kommen diesmal die Ränder voll auf ihre Kosten. Machen Sie sich bereit für einen extrem unterhaltsamen Abend. 

 

Gast: Benjamin Eisenberg

Medien, Politik, Wirtschaft, Demokratiefeinde oder ganz banale Alltagsidioten – der Bottroper Polit-Kabarettist versetzt allen einen Hieb, die es verdient haben, und die Vollbehämmerten bekommen gerne noch einen Nachschlag. Harte Zeiten fordern den Eisenberg. Harte Zeiten erfordern: Pointen aus Stahl.

 

Unterhaltend und extrem temporeich war diese Live-Polit-Comedy-Show für Berlin mehr als überfällig! Inzwischen hat die sich zu einem festen Programmpunkt in der Stadt entwickelt!

Böse | unverschämt | unkorrekt

Tilman Lucke und Henning Ruwe nehmen kein Blatt vor den Mund - zu: Politik, Gesellschaft und Medien.

Dabei unterstützen sie die regelmäßig geladenen Gäste aus der jungen Kabarett- und Poetry-Slam-Szene.

 

Presse & Radio

  • "Ungesüßtes Kabarett mit bissigen Fruchtstücken" egotrip.de 
  •  “…politisches Kabarett der schärfsten Art.” (Lausitzer Rundschau)

 

Dauer:  ca. 1 Std. 10 Minuten ohne Pause

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.