Wohin mit Mutti?

Merkel taucht ab

Die Kanzlerin muss in ihrer letzten Amtszeit untertauchen. Aus Sicherheitsgründen. Ganz geheim. Aber wohin? Auf die Couch von Familie Riethmüller! Denn sie ist die unauffälligste Familie Deutschlands. Weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein, sparsam wie eine schwäbische Hausfrau und noch durchschnittlicher als Familie Mustermann.

Aber kann das gut gehen? Wird sich die Kanzlerin am Putzplan beteiligen? Schleust sie Putin heimlich durch die Katzenklappe, um den Ukrainekonflikt zu lösen? Immerhin hat Mutti erst einmal Ruhe. Erdogan schickt keinen Ziegenkäse und Donald Trump weiß nicht, wo er sein Freundschaftsbuch hinterlegen soll.

Wenn da nur nicht ständig die deutsche Politprominenz stören würde: Hofreiter fragt heimlich nach Muttis Haarpflegetipps, prompt taucht dann auch noch von der Leyen auf.

Und da ist noch Georg, der Bruder von Frau Riethmüller, der illegal zur Untermiete wohnt und keinesfalls entdeckt werden darf…


Dauer:  2 Stunden 15 Minuten, inklusive 1 Pause
03:50 Trailer

Gästemeinungen

karel kelakow | Donnerstag, 12. Dezember 2019 | 20:31 Uhr

Gutes Kabarett, wo bleibt das politische?

Sehr gute Aufführung, exzellente Darsteller, Schwung, Pfiff und dolle Gags; aber: wo ist das politische Kabarett geblieben? Große Wehmut nach den alten Zeiten - vor 6-7 Jahren. Als zum Abschluss der Vorstellung " 200 Milliarden nach Athen..." gesungen wurde.
Vielleicht ist es in den Zeiten der politischen Korrektheit und eventueller Tabus schwer, zugespitzte Fragen zu stellen. Und so rettet man sich in Kalauer, Verwechslungskomödien und "Gstanzl" singen, alles erstklassig, gut gemacht - aber kein politisches Kabarett.
Na, vielleicht kommt es ja wieder.
Bitte Durchhalten!!
Sebastian Moll | Sonntag, 08. Dezember 2019 | 09:50 Uhr

Fantastisch

Ich war gestern, mit weiblicher Begleitung, 07.12., das erste Mal in der Distel.
Was soll ich sagen, es war ein unvergessliches Erlebnis! Inhalt, Darstellung, Musik, alles hatte Extraklasse!
Caroline Lux, aka Frau Rietmüller, ist eine der Besten Schauspielerinnen die ich je gesehen habe. Stefan Martin Müller, ein Hofreiter, par excellence. Timo Doleys, ich dachte Frau Merkel stand in Person auf der Bühne!
Alles in allem ein super flottes Kabarett! Nicht nur für das ältere Semester. Meiner Meinung ist die Zielgruppe zwischen 20 und 55 Jahren!
Beste Grüße und bis bald, mein Interesse ist geweckt!
Alle Gästebucheinträge

Presse & Radio

"Satirischer Hit. Brüllend komisch." Berliner Morgenpost
"Erfrischend. Feingeschliffener Wortwitz. Man kann sich schlapp lachen." rbb Kulturradio

Besetzung

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.