Zirkus Angela

Alle Politclowns in einer Manege

Der Politikbetrieb ist ein einziger Zirkus. In der Manege dreht sich das Posten-Karussell mit großem Tusch. Verwandlungsakrobatin von der Leyen wird per Salto nach Brüssel katapultiert, AKK darf nun die Requisitenbox der Messerwerfer aufräumen und träumt schon davon, bald den Zylinder im Zirkusrund aufzuhaben.
 
Derweil proben die Grünen fleißig an Ihrer veganen Raubtierdressur. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert auf dem Populisten-Trapez, Seehofer zündelt am Feuerring – und die SPD mimt unermüdlich den dummen August. Zwischendurch steigt Zirkusdirektorin Merkel in die Manege und macht das, was sie am besten kann: Das Volk hypnotisieren.
 
Zirkus Angela ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit: ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphone-Wahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken.
 
Getreu dem Motto: Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.

Dauer:  2 Stunden 15 Minuten, inklusive 1 Pause

Presse & Radio

  • "Leute, geht in die Distel, tut was für die Lachmuskeln ...- das Premierenpublikum war hin und weg." Der Tagesspiegel
  • "Gekonnte Ironie und witzige Unverblümtheit. Alle drei Darsteller sind unglaublich variabel, wechseln die Kostüme so oft wie die Rollen und bleiben dabei immer freche, kecke Lästermäuler." Berliner Zeitung

Gästemeinungen

Annkatrin Benn | Sonntag, 27. Oktober 2019 | 16:34 Uhr

Ein lustiger Abend

Wir waren am 25.10.19 in der Vorstellung in Parchim. Die Darsteller waren von Anfang bis Ende brillant. Die Musiker spielten super und wurden so zum Tüpfelchen auf dem I. Das Stück ist kurzweilig und beleuchtet viele aktuelle Themen. Uns gefiel besonders, dass es an keiner Stelle unter die Gürtellinie traf-scharfe Zungen mit hohem Niveau. Vielen Dank und weiter viel Erfolg.
Uwe Sander | Samstag, 26. Oktober 2019 | 19:38 Uhr

Veranstaltung 24.10.2019 in der Kulturscheune

Ein toller Abend und manchmal blieb einem das Lachen im Hals stecken. Uns den Spiegel vorhalten, ist hervorragend gelungen. Vielen Dank für den kurzweiligen Abend.
Alle Gästebucheinträge

Besetzung

  • Auf der Bühne:
  • An den Instrumenten:
  • alternierend:
  • Regie:
    Dominik Paetzholdt
  • Buch:
    Jens Neutag
  • Weitere Texte:
    Timo Doleys, Robert Griess, Dietmar Jacobs, Matthias Felix Lauschus, Martin Maier-Bode, Axel Pätz, Thilo Seibel, Sabine Wiegand
  • Kompositionen von:
    Matthias Felix Lauschus, Fred Symann
  • Musikalische Einrichtung und Arrangements:
    Fred Symann
  • Ausstattung:
    Hannah Hamburger
  • Choreografie:
    Regina Weber
  • Maske:
    Nicole Förster
  • Licht & Technik:
    William-Philip Magee
  • Bühnenmanagement:
    Maria Döring
  • Produktionsassistenz:
    Katharina Proksch
  • Merkel-Stimme:
    Maria Grund-Scholer
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.