Deutschland sucht den Supermieter

Die Qual kommt mit der Wahl

PREMIERE: 2021

Deutschland hat eine neue Regierung, und die stets hyperaktuellen Kabarettisten der DISTEL ein Füllhorn an neuen Skandalen und Skandälchen, Postenmauscheleien, nicht eingelösten Versprechen und Koalitionskämpfen.

Und mittendrin sitzt Gregor Bockmann, ehemaliger Besitzer eines Berliner Lokals, in dem sich die Politprominenz die Klinke in die Hand gab. Er kann die Typen nicht mehr sehen, hat sein Lokal verpachtet und beschlossen, seine viel zu große Wohnung zu einer WG umzufunktionieren. Ein Zimmer ist bereits vermietet, an den Lebenskünstler und Gelegenheitswerbetexter Sebastian, der außerdem ein begeisterter Hobbymusiker ist. Nun sucht er einen weiteren Mitbewohner, oder -in, oder Sternchen ... nach einigen Vorstellungsgesprächen macht Sybille das Rennen.

Sybille ist eine aufstrebende Frau in der CDU und hat gerade ein massives Karriereproblem – sie war Ziehkind von Merkel und wurde nach Muttis Weggang brutal geschasst. Darum kann sie sich ihre teure Spreebogenwohnung nicht mehr leisten und muss mit einem WG-Zimmer vorlieb nehmen.

Und in der WG geht es hoch her, Gregor plaudert aus dem Nähkästchen, alle waren sie schon bei ihm und haben ihre ganz private und oft abgründige Seite gezeigt: Sybille ist verstrickt in Frauenquote, Political Correctness und stellt sich die Frage, wie man Ellenbogen zeigt und trotzdem stets als sympathisch und solidarisch rüberkommt. Und dazwischen ein junger grundsympathischer Mann, der auch mit 40 noch nicht weiß, ob er die paar Jahre bis zur Rente einfach durchschlafen soll oder ob sich nicht doch vielleicht noch eine ganz andere Chance im Leben auftut ... – vielleicht ja sogar als Kabarettist mit besten Beziehungen zur politischen Elite.

Tipp:
Premiere & Premierenfeier: 2021
Seien Sie dabei, wenn das 153. DISTEL-Programm seine Uraufführung erlebt und feiern Sie anschließend mit uns im Studio!
Auf der Premierenfeier wird unser Künstlerischer Leiter und Regisseur Dominik Paetzholdt, das Ensemble mit Boris Leibold, Michael Nitzel  und Nancy Spiller sowie das gesamte künstlerische Team vorstellen. Kabarett hautnah – Sie haben die Möglichkeit, alle persönlich anzusprechen.
Karten inklusive Premierenfeier: 21 – 36 EUR

Offene Probe: 2021
Schauen Sie dem Ensemble bei der Arbeit zu und erfahren Sie anschließend vom Regisseur, wie Kabarett entsteht – von der Idee bis zum fertigen Bühnenprogramm. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Kommentare. Eintritt frei (Keine Anmeldung nötig)

Öffentliche Generalprobe: 2021
Nur noch wenige Tage bis zur Premiere – bis zuletzt heißt es: Texte ändern, Szenen umstellen, Requisiten austauschen ... Und trotzdem muss schon alles rund laufen. Eintritt: 5 EUR (Karten telefonisch oder direkt an der Kasse. Online-Buchung nicht möglich.)

Voraufführungen: 15.- 18. Juni 2020 - jeweils 20 Uhr
Eintritt: 18 EUR auf allen Plätzen