Dagmar Jaeger

Als ich auf die Welt kam, ahnte noch keiner, dass ich bei der DISTEL landen würde, die im gleichen Jahr gegründet wurde. Aber ich wusste bereits mit 5 Jahren, dass ich zum Theater muss. Ich hatte eine glückliche, arbeitsreiche Kindheit und Jugend und ich bin bis heute ein leidenschaftlicher Familienmensch.

Nach dem Abitur studierte ich an der Schauspielschule „Ernst Busch" in Berlin. Mein erstes Engagement führte mich nach „Murx-Stadt", heute Chemnitz. Dort hatte ich die Möglichkeit viele Traumrollen zu spielen: Gretchen, Grusche, Mascha, Mirandolina, Melibea, Sally Bowles, Paula / Laura, Tinka ... Zwischendurch noch zwei Höhepunkte – die Geburt meiner wunderbaren Kinder. Nach einem freischaffenden Jahr in Berlin brauchte die DISTEL ganz schnell eine Kabarettistin. Das war im Jahr 1989. Nach einer längeren Eingewöhnungsphase war und bin ich immer noch froh, zur „DISTEL-Truppe" dazuzugehören.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.