16.01.2020

No. 85

Irre sind menschlich – der Halbjahresrückblick

Teil 1: Hippie birthday, Slaughtergate und Ursel aus dem Ei

In Kanada wird man im Flugzeug high, in Berlin rebellieren kriminelle Clans, und AKK übernimmt erst die Bundeswehr und dann sich selbst. Was das zweite Halbjahr #2019 noch so geboten hat! Teil 1: Juli und der dumme August.

Autor: Tilman Lucke

 

 

2. Juli: In der „Brüsseler Puppenkiste“ hat das Überraschungsstück „Ursel aus dem Ei“ Premiere. Die Nominierung von Ursula von der Leyen als Kommissionspräsidentin wird allgemein als Stärkung der Demokratie verstanden: In Zukunft werde das Risiko minimiert, dass Leute zu einer Wahl antreten und nicht gewählt werden, indem nur noch Leute gewählt werden, die gar nicht angetreten waren.

12. Juli: Die Clankriminalität in Berlin nimmt immer dreistere Ausmaße an: Weitverzweigte Clans führen auf Kosten der Allgemeinheit ein Leben im Protz und besitzen Immobilien, die ihnen nicht zustehen. Im Juli meldet sich der kriminellste Clan zu Wort, die sogenannten „Hohenzollern“. Clanchef Georg Friedrich von Preußen fordert von Berlin und Brandenburg mehrere Schlösser zurück, die seiner Sippe aufgrund von kriminellem Verhalten entzogen worden waren. Bereits vor hundert Jahren war die Familie in die Niederlande abgeschoben worden, nachdem sie einen vierjährigen Bandenkrieg angezettelt hatte.

20. Juli: Bei der ersten Rede von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zum Gedenktag des militärischen Widerstandes kippen sieben Soldaten vor Erschöpfung um. Vielleicht hätte Stauffenberg damals in der Wolfsschanze auch einfach eine von AKKs Reden halten sollen, dann wären alle außer Gefecht. Rhetorik-Granate und Hobby-Blindgängerin Kramp-Karrenbauer plant, in künftige Reden regelmäßig als Weckfunktion einen Tusch einzubauen. Dreisternegeneräle werden zum Dreigestirn ernannt, statt der Nationalhymne ertönt der Narhallamarsch, und im Strafgesetzbuch heißt Landesverrat künftig Elferrat. Der Militärgeheimdienst MAD kann seinen Namen behalten.

28. Juli: AKK fordert, dass Soldaten in Uniform künftig kostenlos Bahn fahren dürfen. Die Uniform gilt als also als Bahncard 100. Eine solche Bahncard wäre fälschungssicher, denn Uniformen sind bekanntlich Mangelware. Symptomatischerweise greift die Vorsitzende der einen in Not geratenen Vereinigung (CDU) als Werbung für eine andere (Bundeswehr) auf die Hilfe einer dritten (DB) zurück. Viel Erfolg! In dieses Joint-Venture des Erfolgs sollte dringend noch ein Konzern wie Thomas Cook eintreten. Auslandseinsätze sind ja auch nur eine Art Pauschalreisen. Auf der Hardthöhe werden vorsorglich Durchsagen aufgezeichnet wie: „Sehr geehrte Rekruten, der nächste Rebellenangriff verzögert sich um wenige Minuten, wegen Störungen im Kriegsablauf. Leider ist die Feldküche heute außer Betrieb. Die Reservisten können heute nicht angezeigt werden. Die Panzer verkehren heute in umgekehrter Karrenreihung, außerdem fährt Ihr Kriegszug, planmäßige Ankunft in Afghanistan, heute abweichend in Syrien ein. Wir danken für Ihr Verständnis.“

1. August: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist genau fünftausend Tage im Amt. Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt erklärt diese Zeitspanne daher zur Maßeinheit: 5000 Tage = 1 Ewigkeit. Das Einheitenzeichen für eine Ewigkeit ist natürlich: 1 # (Raute).

1. August: Schlachtfabrikant und Schalke-Präsident Clemens Tönnies äußert sich rassistisch. #Slaughtergate

7. August: Das erste Flugzeug, das komplett aus Hanf besteht, wird in Kanada vorgestellt. Praktisch: Falls das Flugzeug in der Luft brennt, gerät der Pilot nicht in Panik, sondern wird schön ruhig. Hanf ist eben gut, um runterzukommen. Cannabis ganz unten durchrauschen! Und der Begriff Kotz-Tüte bekommt eine ganz neue Bedeutung. Die zugehörige Airline wurde auch schon gegründet: die „Lufthanfa“. Werbespruch: „Always look on the breit side of life“. Bisher wird allerdings nur die Linie Jamaika–Amsterdam bedient. Und die Flugbegleiterinnen heißen Marie und Joana. Am Horizont bahnen sich weitere Neuerungen an: 2021 soll das erste Flugzeug in die Luft gehen, das nur aus Kokain hergestellt ist. Die Airline „Thomas Koks“, die sicher nie pleite geht, wirbt: „Wir wünschen KokaIHNEN einen guten Flug!“ Sie zieht ebenfalls Linien-Flüge durch. Auch der Pöbel darf weiterhin nach Mallorca fliegen, und zwar mit der Linie „El Alk“. Dessen Claim: „Eimer für alle!“

15. August: 50 Jahre Woodstock-Festival! #HippieBirthday!

30. August: Peter Maffay wird 70 Jahre alt. Seit kurzem ist er auch Vater. Dem Kleinen geht’s gut, dem Kind auch.

31. August: Im Berliner Zoo werden zwei Pandababys geboren. Die berlinweite Euphorie gerät zur Pandemie. Die Tiere gehören dem chinesischen Staat, der sie weltweit an Zoos vermietet. Kostenpunkt: eine Million Euro im Jahr. Ein Mietendeckel ist nicht vorgesehen. Stattdessen wird der Panda zum neuen Berliner Wappentier erhoben: ein brummeliges Wesen mit Augenringen, der lediglich isst, schläft und kostet.

 

 


Tilman Lucke ist zu sehen in: "frisch gepresst. Politcomedy-Late-Night" und in seinen Soloprogrammen  "Verdummungsverbot" und "Lucking zurück".

 


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.