Gesprächsreihe

Gregor Gysi & Jens Spahn: Missverstehen Sie mich richtig!

Der Bundesgesundheitsminister, Jens Spahn (CDU), trifft den Linken-Politiker Gregor Gysi. Erleben Sie live, wie der amtierende Minister mit dem ehemaligen Präsident der Europäischen Linken diskutiert und ihm dabei spannende Einblicke in seine Biographie und seine politischen Überlegungen gewährt.

Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen aufgeweckten Sonntag fernab von Sofa und Stammtisch, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!"

Jens Spahn wurde 1980 in Ahaus im Münsterland geboren. Nach einer Banklehre bei der Westdeutschen Landesbank in Münster studierte er Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen. Er schloss das Studium mit einem Master ab. 1995 trat er in die JU und 1997 in die CDU ein. 1999-2006 war er Kreisvorsitzender der Jungen Union Borken, seit 2005 ist er Vorsitzender der CDU Kreis Borken. Von 1999 – 2009 gehörte er dem Ahauser Stadtrat an. 2002 wurde er das erste Mal in den Bundestag gewählt. Von 2009 bis 2015 war er gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Seit 2021 ist Jens Spahn Mitglied des Bundesvorstandes der CDU, seit 2014 auch Mitglied des CDU-Präsidiums. Zwischen 2015 und 2018 war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Finanzen, bevor er im März 2018 als Bundesgesundheitsminister vereidigt wurde. Privat lebt er mit seinem Mann, dem Hauptstadt Büroleiter der Burda Magazine Holding Daniel Funke, in Berlin.

Dr. Gregor Gysi wurde 1948 in Berlin geboren. Er prägte wie wenige andere Politiker der vergangenen Jahre die politische Debatte in Deutschland. Als Rechtsanwalt vertrat er u.a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und Bärbel Bohley. Er war der letzte Parteivorsitzende der SED und der erste der PDS. Von 1990 bis 2002 und wieder seit 2005 ist Gysi Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit seinen Reden fasziniert er bis heute selbst seine politischen Gegner. Als Fraktionsvorsitzender führte er die Partei Die Linke zehn Jahre lang, bis er im Herbst 2015 von der Bundesfraktions-Spitze abtrat. Nach seinem Rücktritt aus der ersten Reihe der Politik kann Gregor Gysi seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag nun auf anderen Bühnen preisgeben. Im Kabarett-Theater Distel tat er dies mit Witz, intellektueller Schärfe und großem Unterhaltungswert bereits im Zwiegespräch u.a. mit Kabarettisten wie Gerhard Polt, Schauspielerinnen wie Katharina Thalbach, Politikern wie Peter Gauweiler, Wissenschaftlern wie Ranga Yogeshwar, Moderatorinnen wie Sandra Maischberger oder TV-Satirikern wie Jan Böhmermann oder Martin Sonneborn.

Foto Gysi: © Stefanie Marcus | Foto Spahn © BMG