Deutschland sucht den Supermieter

Die Qual kommt mit der Wahl

PREMIERE: 19. Juni 2020

Berlin 2020. Otto Römholdt, Ex-Kantinenchef des Bundestages, will endlich das Leben genießen. Die Rente ist in Ordnung, die Wohnung schön, ... – doch seine Frau ist ihm durchgebrannt. Mit dem jungen Libanesen, dessen ehrenamtliche Betreuerin sie war...

Otto will sich nicht zurückziehen – im Gegenteil, am besten wäre es, würden ihn jüngere Menschen umgeben...  Seine Idee: eine WG gründen. "Suche nette, politisch interessierte Mitbewohner*in unter 40." Es melden sich irre viele – die irrwitzigsten Leute.
Seine Wahl fällt auf Marion, Leiterin des Bundestags-Kindergartens im Spreebogen. Noch ahnt er nicht, dass mit ihr auch der Wahnsinn Einzug in die Wohnung hält.

Von nun an brennt die Luft, wenn allabendlich bis tief in die Nacht die alten Freunde aus der Politkantinenzeit aufschlagen: Es geht um die schrägsten politischen Insiderstorys, die absurdesten Geschichten über Helikoptereltern und Karrieremütter, die politische Großwetterlage, Fridays for Future – einfach alles wird zum Thema.
Die ganze verrückte Welt trifft sich auf 150 geräumigen Altbauquadratmetern – Nora Boeckler und Michael Nitzel schlüpfen in unzählige Figuren und sorgen für eine turbulente und topaktuelle Politkomödie, nicht nur musikalisch begleitet vom Multitalent Boris Leibold.

Besetzung

Tipp:
Premiere & Premierenfeier: 19. Juni  2020
Seien Sie dabei, wenn das 153. DISTEL-Programm seine Uraufführung erlebt und feiern Sie anschließend mit uns im Studio!
Auf der Premierenfeier wird unser Künstlerischer Leiter und Regisseur Dominik Paetzholdt, das Ensemble mit Nora Böckler, Boris Leibold und Michael Nitzel sowie das gesamte künstlerische Team vorstellen. Kabarett hautnah – Sie haben die Möglichkeit, alle persönlich anzusprechen.
Karten inklusive Premierenfeier: 21 – 36 EUR

Offene Probe: 11. Juni 2020 15-16 Uhr
Schauen Sie dem Ensemble bei der Arbeit zu und erfahren Sie anschließend vom Regisseur, wie Kabarett entsteht – von der Idee bis zum fertigen Bühnenprogramm. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Kommentare. Eintritt frei (Keine Anmeldung nötig)

Öffentliche Generalprobe: 15. Juni 2020 12 Uhr
Nur noch wenige Tage bis zur Premiere – bis zuletzt heißt es: Texte ändern, Szenen umstellen, Requisiten austauschen ... Und trotzdem muss schon alles rund laufen. Eintritt: 5 EUR (Karten telefonisch oder direkt an der Kasse. Online-Buchung nicht möglich.)

Voraufführungen: 15.- 18. Juni 2020 - jeweils 20 Uhr
Eintritt: 18 EUR auf allen Plätzen

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier.